Ich will alles wissen

Chemosynthese

Pin
Send
Share
Send


Die Chemosynthese ist der Name, der a erhält Energieerzeugungsmethode das führen verschiedene lebende Organismen . Der Mechanismus wird durch die entwickelt Synthese von Adenosintriphosphat (ATP ), nach der Veröffentlichung von Energie das wird produziert von Oxidationsreaktionen Sie führen bestimmte anorganische Verbindungen aus.

In anderen Worte : Eine anorganische chemische Oxidationsreaktion setzt Energie frei, die in Form von Adenosintriphosphat verwendet wird. Diese Verwendung ist als Chemosynthese bekannt.

Er Organismus Wer eine Chemosynthese durchführt, nimmt die in bestimmten Lebensmitteln enthaltene Energie auf. Dazu pumpen Wasserstoffatome durch die Membranen der Zellen , etwas, das einen Unterschied in der vorhandenen Konzentration verursacht. Sobald die Aktion beendet ist, kehren die Wasserstoffatome zurück und setzen die Energie frei, die zur Synthese des ATP verwendet wird.

Diejenigen Organismen, die eine Chemosynthese entwickeln können, erhalten die Qualifikation von chemosynthetisch oder Chemoautotrophen . Sie haben die Fähigkeit, Kohlendioxid zu gewinnen Kohlenstoff in ähnlicher Weise zu dem, was die Pflanzen .

Dort Bakterien die am Meeresboden leben und die die Chemosynthese nach Energie anregen. Da die Sonnenstrahlen nicht in die Unterwasserwelt gelangen, ist es diesen Bakterien unmöglich, durch Photosynthese Energie zu produzieren. Durch die Chemosynthese können sie ihre Energiereserven aufbauen.

Wie bei der Photosynthese Die Chemosynthese hat zwei sehr unterschiedliche Phasen: In einer tritt sie auf Leistung reduzieren (die Fähigkeit einiger Biomoleküle, bei bestimmten matabolischen Reaktionen als Protonenrezeptoren oder Elektronendonoren zu wirken) und ATP (Gewebe-Plasminogen-Aktivatorein Protein, das mit dem Auflösen von Blutgerinnseln zusammenhängt); im anderen wird die Kohlendioxidfixierung durchgeführt.

Wenn ein autotropher Organismus die Chemosynthese erreicht, wird erwartet, dass die Chemosynthese eine gewisse Anziehungskraft auf die in der Umwelt vorkommenden reduzierten anorganischen Moleküle ausübt, wobei H2S das wichtigste ist (Schwefelwasserstoff), der H2 (Wasserstoff), Fe2 + (Eisen), der S2O (Thiosulfat) und das S (elementarer Schwefel). Die Elektronen, die aus diesen Substraten extrahiert wurden, treten in eine Kette ein, die sie transportiert, ähnlich wie die aerobes Atmen (die aus der Gewinnung von Energie aus organischen Molekülen besteht).

Entsprechend den Eigenschaften der Chemosynthese glauben viele Wissenschaftler, dass sich dieser Mechanismus der Energieerzeugung bei anderen entwickeln kann Planeten Dies eröffnet die Möglichkeit der Existenz von außerirdisches Leben .

Arten von chemosynthetischen Bakterien

Bakterien können je nach verwendetem Substrat in verschiedene Gruppen eingeteilt werden, wie im Folgenden zu sehen ist:

* farbloser Schwefel : Diese Bakterien können Schwefel oder schwefelhaltige Verbindungen oxidieren. Sie können H2S umwandeln (Schwefelwasserstoff), der aus der Zersetzung von organischer Substanz stammt, die reichlich vorhanden ist Gewässer Restaufrufe (jede Art von Wasser, die aufgrund des anthropogenen Einflusses, dh infolge der Handlungen des Menschen, eine Qualitätsminderung erlitten hat);

* von Stickstoff : Diese Art von Bakterien hat die Fähigkeit, reduzierte Stickstoffverbindungen aus dem Abbau von Pflanzenresten und Tierkadavern wie NH3 zu oxidieren (Ammoniak), die Sie dann in NO3- (Nitrate). Pflanzen können diese Nitrate danach aufnehmen Transformation ;

* aus Eisen : Durch Oxidation können sie Eisenverbindungen aus Eisen ergeben. Mit anderen Worten, diese Bakterien sind in der Lage, mineralische Eisencarbonatablagerungen in Eisenoxidablagerungen umzuwandeln.

* von Wasserstoff : können molekularen Wasserstoff nutzen und werden berücksichtigt optionale Chemoautotrophen.

Pin
Send
Share
Send